WAS IST ‚GOTS‘ UND WARUM KÖNNT IHR UNSERER STREETWEAR VERTRAUEN?

Immer wieder entdeckt man bei Kleidung das sogenannte ‚GOTS-Siegel‘ und auch wir zeichnen damit unsere Produkte aus. Doch was genau steckt hinter der Bezeichnung GOTS eigentlich? Damit Du Dir ohne große Nachforschungen sicher sein kannst, dass Du mit unserer Elossa-Streetwear ein nachhaltiges Stück Kleidung trägst, haben wir für Dich das Ganze im Folgenden ein wenig genauer erklärt:

GOTS steht für ‚Global Organic Textile Standard‘ und ist ein Gütesiegel für die Verarbeitung von Textilien aus biologisch erzeugten Naturfasern, das weltweit seine Anwendung findet. Es wurde 2002 von verschiedenen NGOs, Bio-Baumwollproduzenten und Teilen der Textilindustrie ins Leben gerufen. Das besondere dabei ist, dass sich der GOTS nicht nur auf einen Teil des Produktionsprozesses konzentriert (wie zum Beispiel das Fairtrade-Siegel für Bio-Baumwolle, das wir hier erklären), sondern umwelttechnische Anforderungen und soziale Kriterien entlang der gesamten textilen Produktionskette definiert.

GOTS ist mehr als nur Bio

Dem klassischen Bio-Siegel hat der GOTS also einen wesentlichen Punkt voraus, denn bei einem GOTS-zertifizierten Produkt kannst Du Dich darauf verlassen, dass nicht nur die Rohstoffe aus kontrolliert biologischem Anbau kommen, sondern auch die Weiterverarbeitung hohen Standards unterliegt. Das kleine weiße Hemd auf grünem Grund, das von der unabhängigen und gemeinnützigen ‚International Working Group on Organic Textile Standard‘ (IWG) nur auserwählten Produkten verliehen wird, ist für Dich also ein Zeichen der Sicherheit und verspricht Dir, dass Du ein Textilprodukt mit guten Gewissen tragen kannst. Bei der Vergabe des GOTS-Zertifikats beruft sich die IWG auf folgende ökologische und soziale Kriterien:

Die ökologischen Kriterien des GOTS

Die zentrale Voraussetzung bei den ökologischen Kriterien ist, dass ein Produkt aus mindestens 70% ökologisch erzeugter Naturfaser bestehen muss. Die begehrte Auszeichnung, ein Produkt sei ‚organic‘, wird außerdem erst vergeben, wenn es aus mindestens 95% Bio-Baumwolle besteht. Doch worin unterscheidet sich, ob eine Baumwollfaser biologisch produziert wurde oder nicht? Ganz einfach: Die Richtlinien für diese Klassifikation geben die international anerkannten Bioanbaustandards der „EU Bio-Verordnung‘ oder ‚IFOAM Family of Standards‘ vor.

Darin steht unter anderem, dass nur unverzichtbare Zusätze bei der Verarbeitung der Textilien erlaubt sind. Diese müssen sowohl biologisch abbaubar als auch ungiftig für die Umwelt sein, verboten sind demnach schädliche chemische Zusätze, wie Chlorbleiche oder giftige und ätzende Farbstoffe. Betriebe mit GOTS-Zertifizierung müssen außerdem auch über die Produktion hinaus nachhaltig orientiert sein und einen aktiven Anteil am Umweltschutz einnehmen. Darunter fallen Programme zur Reduzierung von Abwasser und Müllverpackungen dürfen zum Beispiel kein Plastik enthalten und Etiketten aus Papier müssen recycelt oder aus FSC- oder PEFC-Quellen stammen.

Die sozialen Kriterien des GOTS

Neben den Vorgaben für Rohstoffe und Produktion werden durch den GOTS auch die Arbeiter in den Produktionsstätten besonders geschützt. Selbstverständlich sind Zwangs- und Kinderarbeit verboten, doch auch ein fairer Mindestlohn und reguläre Arbeitszeiten sind durch die Richtlinien vorgegeben. Die Arbeitsumgebung muss hygienisch und sicher und das Arbeitsumfeld frei von Diskriminierung oder inhumaner Behandlung sein. Vereinigungsfreiheit und Tarifverhandlungen sind für die Arbeiter zudem ein Grundrecht, das alle Mitarbeiter eines Unternehmens auf eine Stufe stellt und eine freie Meinungs- und Interessenvertretung möglich macht.

Elossa und das GOTS-Label

Für uns bei Elossa war es von Anfang an klar, dass das GOTS-Label den Standard unserer Produktions- und Arbeitsbedingungen werden sollte. 2019 gab es weltweit 7765 Unternehmen mit GOTS-Zertifikat und seit unserer Gründung im Jahr 2020 sind wir ein Teil dieser Gemeinschaft an Marken, die mit ihren Produkten einen positiven Impact für ihre Mitarbeiter, Kunden und die Umwelt sein wollen. Somit können wir Dir das Versprechen geben, dass Du Dir beim Tragen unserer Streetwear keine Gedanken über die Rohstoffe oder Produktionsbedingungen machen musst. Du erhältst bei uns Streetwear, die in vollem Umfang fair und nachhaltig ist und für Dich damit der perfekte Begleiter für einen sorgenfreien und achtsamen Alltag sein kann!

 

Shop now


Für uns ist Nachhaltigkeit mehr als nur ein
Label, das man auf Klamotten druckt. Unserer Streetwear sollst du
vertrauen können und darum freuen wir uns, dass du uns und unsere
Story hier kennenlernen kannst…

Elossa Brand